AnmeldenSchlieen
| Passwort vergessen?

Das
Guitar-Letter-Forum

Forum » Fragen und Anregungen » DiMarzio DP101 als Single-Coil / Abschirmung der Poti-Box sinnvoll? 1
Antwort schreiben
03.10.11 10:29
WibaBe

Antwort schreiben
DiMarzio DP101 als Single-Coil / Abschirmung der Poti-Box sinnvoll?

Hallo zusammen,

fange gerade damit an meine Ibanez RG 370DX (HSH) elektrisch zu "tunen".

Grund:
Der Klang, besonders beim Bridge-PU klingt irgendwie zu "spitz".
Ich möchte klanglich eher in die Richtung Standard Strat kommen,
Clean-Sound ist mir wichtig.

Dazu möchte ich den Bridge PU tauschen und diesen über Push-Pull beim
Ton-Poti als Single Coil betrieben also eine der beiden Spulen kurzschließen.

Welche der beiden Spule sollte man bevorzugt kurzschließen:

North (Red / Black) sollte die zum Middle-PU hin sein. oder eher die
South (Green White) der zur Bridge hin ?

Dazu ist ja einer der beiden Wechselschalter am Push / Pull Poti ausreichend.

Also könnte ich mit dem 2. Kontaktpaar das ganze auch für den Standard
Ibanez INF 3 Neck-PU machen.
Da ergibt sich wieder die gleiche Fragestellung:
Eher die Spule zum Middle-PU hin kurzschließen oder die zum Hals?


Dasweiter habe ich gelesen das teilweise auch die Ausfräsung für die
Schalter und Potis zur Abschirmung mit Metall-Folie ausgekleidet wird.
Reicht dafür normales ALU-Klebeband, GND-Kontakt sollte ja über die
Poti-Gehäuse automatisch entstehen.
Oder sollte man doch besser dickere Abschirmfolien auf Kupferbasis
verarbeiten.

Gibts da Forum-Mitglieder mit Praxis-Erfahrungen.

Besten Dank im Voraus,

WibaBe


06.10.11 11:27
DerOnkel



Antwort schreiben
Re: DiMarzio DP101 als Single-Coil / Abschirmung der Poti-Box sinnvoll?

Welche Spule man "splittet" ist in erster linie eine Frage des persönlichen Geschmacks. Allerdings gibt es ein paar Randbedingungen, die man unter Umständen einzuhalten hat:

Wenn es am Steg nach Strat klingen soll, dann wählt man vorzugsweise die Spule, die am ehesten der relativen Position eines Strat-PU entspricht. Das ist im Normalfall die dem Steg zugewandte Spule. Beim Neck geht man dann typisch entgegengesetzt vor.

Wichtig ist bei HSH auch die elektrische und magnetische Polarität der gesplitteten Spulen. Sie müssen nämlich zum Middle-PU passen. Ist das nicht der Fall, dann brummt es in der Mittelstellung.

Eine Abschirmung muß immer mit der Schaltungsmasse verbunden sein. Wenn es Dir gelingt, die Alufolie entprechend zu kontaktieren, ist das in Ordnung. Wenn nicht ist Kupfer die bessere Wahl oder ein geeigneter Abschirmlack.

Zum Thema Split solltest Du Dir den Artikel "Gesplitteter Humbucker im klanglichen Griff" zu Gemüte führen.

Über das Thema Tonabnehmer-Zusammenschaltung gibt es in der FAQ zwei Artikel:

Brummproblem bei HSS-Gitarren

und

Zusammenschaltung zweier Humbucker kling...-of-Phase"


Ulf


Editiert am 11.10.2011 12:29

Antwort schreiben 1